Ankommen


In der heutigen medialen Welt sind wir oft ständig beschäftigt mit irgendetwas und ziemlich häufig mit unseren Smartphones & Co.. Wir fühlen uns dabei aber innerlich unruhig, rastlos und auf dem Sprung.



Sehnen Sie sich danach anzukommen?
Zur Ruhe zu kommen?
Mehr Zeit für sich zu haben?

Dann fragen Sie sich doch mal „Was bringt mit dieses ständige aktiv sein? Wie fühle ich mich damit? Wie fühle ich mich, wenn ich nichts zu tun habe?“. Dies ist der erste Schritt zur Erkenntnis und Akzeptanz.


Wir meinen vermeintlich, dass wenn wir ständig beschäftigt sind, wir mehr wert sind. Diese Vorstellung hat ihren Ursprung in der materialistischen Gesellschaft, in der die Idee „je mehr du tust, desto mehr hast du“ vorherrscht. Wir leben zwischen Normen und Deadlines, die uns zwingen, organisatorische und mentale Perfektion zu erreichen. Ständig beschäftigt zu sein ist aber selbstzerstörerisch für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Sie schwächt unsere Fähigkeit, uns voll auf das, was wir am meisten lieben, zu konzentrieren. In einem Zustand von konstanter Aktivität zu sein hält uns davon ab, unser Potential voll auszuschöpfen und macht uns müde bis zur völligen Erschöpfung.


Horchen Sie mal in sich hinein und fragen sich, warum Sie immer Ablenkung brauchen und warum es so schwerfällt, einfach mal nur zu sein. Was brauchen Sie wirklich?

Zeit mit Ihnen kann Ihnen dabei helfen, herauszufinden, was Sie fühlen und warum Sie sich ablenken. Planen Sie MeTime für sich ein. Finden Sie Entspannungspausen, tun mal gar nichts, achten nur auf Ihren Atem, nehmen Ihre Umgebung richtig wahr und horchen nach Innen.


Lassen Sie sich bewusst auf das Hier und Jetzt ein. Erlauben Sie sich anzukommen in diesem Moment, so wie Sie sind. Kommen Sie in eine gute Verbindung mit sich selber, entwickeln einen guten Draht zu ihren eigenen persönlichen Bedürfnissen und lauschen Ihrem Herzen. Sie alleine tragen alles Notwendige für Ihren Weg in sich. Erfahren Sie mehr über sich selbst und entwickeln sich so persönlich weiter.


Und so, als würden Sie sie einen guten alten Freund wiedersehen, der lange in der Weltgeschichte unterwegs war, schenken Sie sich einfach mal eine lange innige Umarmung.

Genießen Sie diesen Augenblick in vollen Zügen.


„Wahrer Beruf des Menschen ist, zu sich selbst zu kommen“ (Hermann Hesse)



7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kraft der Symbole